Arbeitsbereich Arbeitsmärkte und Arbeitsmarktpolitik, Behinderung, Teilhabe und Betreuungsrecht

Potenziale und Hemmnisse der Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen in Grünen Berufen

Eines der Ziele der auch von Deutschland unterzeichneten UN-Behindertenrechtskonvention ist die Gewährleistung des Zugangs zum allgemeinen Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderungen. Der Agrarbereich leistet bereits heute einen Beitrag zur Schaffung von Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen. Um die Beschäftigungschancen von Menschen mit Behinderungen in Grünen Berufen weiter verbessern zu können, ist …

Alina SchmitzPotenziale und Hemmnisse der Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen in Grünen Berufen

Arbeitsbereich Arbeitsmärkte und Arbeitsmarktpolitik, Europäische Struktur- und Investitionsfonds (ESIF), Unternehmen und Gründungen

Bewertung und externe Unterstützung im EFRE und im ESF in Mecklenburg Vorpommern

Das gemeinsam mit dem IfS-Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik GmbH umgesetzte Projekt unterstützt die ESF-Fondsverwaltung in den Bereichen Monitoring, Indikatorensystem und Berichterstattung gegenüber der EU-Kommission sowie der Umsetzung des ESF. Das ISG deckt insbesondere Evaluierungen von ESF-kofinanzierten Ansätzen zur beruflichen Integration von Langzeitarbeitslosen, zur Unterstützung des Gründungsgeschehens und des Mittelstands …

Marco PuxiBewertung und externe Unterstützung im EFRE und im ESF in Mecklenburg Vorpommern

Arbeitsbereich Arbeitsmärkte und Arbeitsmarktpolitik

Rahmenvertrag für wissenschaftliche (Kurz-)Expertisen zu Grundsatzfragen des Sozialstaats sowie zur Zukunft der Arbeit

Das ISG ist als Unterauftragnehmer der Bietergemeinschaft DIW Berlin und DIW Econ tätig. Im Rahmen des Projekts wird dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) eine kurzfristige wissenschaftliche Unterstützung in Form von Kurzexpertisen, Analysen sowie der Moderation und Dokumentation von Dialogprozessen gegeben. Dies ermöglicht es, dem BMAS schnell und flexibel …

Hans VerbeekRahmenvertrag für wissenschaftliche (Kurz-)Expertisen zu Grundsatzfragen des Sozialstaats sowie zur Zukunft der Arbeit

Arbeitsbereich Arbeitsmärkte und Arbeitsmarktpolitik

Implementationsstudie im Rahmen der Begleitforschung zur Pilotierung der Weiterbildungsberatung (WBB)

Die qualifikatorischen Anforderungen an Beschäftigte sind infolge der demografischen und ökonomischen Transformationsprozesse der letzten Jahre und Jahrzehnte einem erheblichen Wandel unterworfen. Ein wesentliches Merkmal dieser Entwicklung hin zu einer industrialisierten Wissensgesellschaft ist nicht zuletzt die steigende Nachfrage nach qualifizierten und hochqualifizierten Arbeitskräften, während gleichzeitig die Nachfrage nach Geringqualifizierten kontinuierlich sinkt. …

Mitarbeiter: Dr. Helmut Apel, Dr. Michael Fertig, Dr. Philipp Fuchs, Helmut Hägele
Michael FertigImplementationsstudie im Rahmen der Begleitforschung zur Pilotierung der Weiterbildungsberatung (WBB)