Arbeitsbereich Behinderung, Teilhabe und Betreuungsrecht

Expertise zum Aufbau einer Berichterstattung zur Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen in Nordrhein-Westfalen und der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Das Ziel der Expertise ist die Erstellung einer Konzeption für die vorgesehene Teilhabeberichterstattung des Landes NRW. Die Expertise soll die Möglichkeiten und Herausforderungen einer Teilhabeberichterstattung für das Land NRW herausarbeiten und dabei die heranzuziehenden Daten und Indikatoren spezifizieren, den strukturellen und konzeptionellen Rahmen klären sowie den Berichtsaufbau entwerfen.

Alina SchmitzExpertise zum Aufbau einer Berichterstattung zur Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen in Nordrhein-Westfalen und der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Arbeitsbereich Behinderung, Teilhabe und Betreuungsrecht

Teilhabebericht über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigungen

Die Bundesregierung erstellt unter Federführung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales in jeder Legislaturperiode einen Bericht über die Lage, in der sich Menschen mit Beeinträchtigungen in Deutschland befinden. Diese Bestandsaufnahme bildet eine Grundlage für eine geeignete und wirksame Politik für Menschen mit Beeinträchtigungen. Dazu werden Daten über ihre Lage in …

Mitarbeiter: Dr. Heike Engel, Dr. Dietrich Engels, Alina Schmitz
Anne-Marie ScholzTeilhabebericht über die Lebenslagen von Menschen mit Beeinträchtigungen

Arbeitsbereich Behinderung, Teilhabe und Betreuungsrecht, Integrationsforschung

Vierter Bericht der Staatsregierung zur sozialen Lage in Bayern

Im Rahmen der Sozialberichterstattung der bayerischen Staatsregierung wurde das ISG mit der Bearbeitung der Themenbereiche Menschen mit Behinderung und Menschen mit Migrationshintergrund beauftragt. In diesem Rahmen erfolgt eine indikatorengestützte Analyse der Lage von Menschen mit Behinderungen und Menschen mit Migrationshintergrund in vielfältigen Lebensbereichen.

Anne-Marie ScholzVierter Bericht der Staatsregierung zur sozialen Lage in Bayern

Arbeitsbereich Behinderung, Teilhabe und Betreuungsrecht

Qualität in der rechtlichen Betreuung

Hintergrund des Projekts ist eine Qualitätsdebatte im Betreuungswesen, die schon seit längerer Zeit geführt wird und verschiedene Fragen aufwirft. Dazu gehören sowohl Fragen zu den notwendigen Strukturen und Voraussetzungen, um qualitativ hochwertige Arbeit leisten zu können, als auch Fragen danach, was Betreuungsqualität ausmacht. Ziel des Forschungsprojekts ist ein Konzept von …

Regine KöllerQualität in der rechtlichen Betreuung