Hägele, Helmut

After several years at a statutory accident insurance agency, Helmut Hägele studied administrative sciences at the University of Konstanz. Since 1991 he is working in the field of empirical social and economic research, since 1996 as a research associate at the ISG Cologne.

His research interests include implementation and governance analyses as well as evaluation studies of legal provisions, funding programs and projects. Amongst others he developed an approach for empirical governance-analyses of programs and services. Furthermore he is working on various aspects of quality management of public services. His research projects are mainly assigned to the fields of employment and labor market policy, occupational safety and health at work as well as quality of work.

Selected Publications

  • Hägele, Helmut und Michael Fertig (2009), Analyse des Helferunfallgeschehens in der Zeitarbeit, Hamburg.
  • Hägele, Helmut (2009), Konzept einer Governvance-Analyse eines innovativen arbeits(markt)­politischen Programms. ISG Working Paper No. 4, Köln.
  • Hägele, Helmut und Henrik Webel (2009), Evaluation des Förderprogramms „Innovative arbeitsmarktpolitische Schwerpunktförderung im Land Brandenburg (INNOPUNKT)“, Endbericht. Hrsg. Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie des Landes Brandenburg, Köln/Berlin.
  • Hägele, Helmut (2006), Evaluation der Gründungsförderung. In: Unternehmensgründungen an Brandenburger Hochschulen, Hrsg. Dieterle, Willi, Berlin, S. 32-49.
  • Hägele, Helmut, Gerhard Machalowski und Marco Puxi (2006), Mit dem Lotsendienst in die Selbstständigkeit – Evaluation, Hrsg. Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie des Landes Brandenburg, Potsdam.
  • Fertig, Michael, Jochen Kluve, Christoph M. Schmidt, Helmut Apel, Werner Friedrich und Helmut Hägele (2004), Die Hartz-Gesetze zur Arbeitsmarktpolitik – Ein umfassendes Evaluationskonzept. RWI Schriften Heft 74, Berlin.
  • Hägele, Helmut und Markus Körbel (2002), Evaluation of the practical implementation of national legislation transposing health and safety directives – Evaluation der Rahmenrichtlinie 89/391/EWG, Köln.
  • Hägele, Helmut (2002), The Use of Occupational Safety and Health Management Systems in the Member States of the European Union, Hrsg. European Agency for Safety and Health at Work, Bilbao.
  • Friedrich, Werner, Helmut Hägele und Peter Mathei (2001), Evaluierung der Gemeinschaftsinitiative ADAPT, Schlussbericht. Studien der ISG Sozialforschung und Gesellschaftspolitik Band 32, Köln.
  • Apel, Helmut, Werner Friedrich und Helmut Hägele (2000), Evaluierung der Ziel 4-Fördermaßnahmen des Europäischen Sozialfonds in Deutschland. Studien der ISG Sozialforschung und Gesellschaftspolitik Band 29, Köln.
  • Hägele, Helmut (2000), Wirkung der arbeitsmarktpolitischen Programme QUATRO/ADAPT auf die Beschäftigungsfähigkeit der Arbeitnehmer und bezüglich der Beschäftigungswirksamkeit in Nordrhein-Westfalen. Studien der ISG Sozialforschung und Gesellschaftspolitik Band 28, Köln.
  • Hägele, Helmut (1998), Sicherheit und Gesundheitsschutz im Bergbau. Studien der ISG Sozialforschung und Gesellschaftspolitik Band 23, Köln.
  • Hägele, Helmut, Werner Friedrich (1997), Ökonomische Konsequenzen von Schwellenwerten im Arbeits- und Sozialrecht sowie die Auswirkungen dieser Regelungen. Studien der ISG Sozialforschung und Gesellschaftspolitik Band 20, Köln.
  • Hägele, Helmut (1995), Experteninterviews in der öffentlichen Verwaltung * ausgewählte praktische Probleme. In Brinkmann, Christian, Axel Deeke und Brigitte Völkel (Hrsg.), Experteninterviews in der Arbeitsmarktforschung. Diskussionsbeiträge zu methodischen Fragen und praktischen Erfahrungen, Beiträge zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 191, Nürnberg, S. 69-72.
  • Hägele, Helmut (1994), Die Bundesanstalt für Arbeit als Dienstleistungsunternehmen? Zur Organisation einer zukünftigen Arbeitsmarkt- und Strukturpolitik, BBJ-Consult Schriftenreihe, Berlin.

Projects of Helmut Hägele