Section Gerontology, care and rehabilitation

Evaluation des Zweiten Betreuungsrechtsänderungsgesetzes (2. BtÄndG)

Die Untersuchung verfolgte das Ziel, die Auswirkungen des 2. BtÄndG auf die Betreuten (Qualität), die Betreuer (Tätigkeit und wirtschaftliche Situation), die Betreuungsbehörden (Aufgabenspektrum und Arbeitsbelastung) sowie die Vormundschaftsgerichte (Arbeitsentlastung und Verfahrensvereinfachung) und die Vorsorgevollmacht (Verbreitung und Akzeptanz) zu analysieren. Bei den Betreuern wurden die Berufsbetreuer und die Vereinsbetreuer einbezogen, wobei …

adminEvaluation des Zweiten Betreuungsrechtsänderungsgesetzes (2. BtÄndG)

Section Gerontology, care and rehabilitation

Betreuung für schwache und in ihrer Rechtsfähigkeit beeinträchtigte Ältere in Europa: Vergleichende Analyse nationaler Systeme und Reformansätze (ADEL)

In alternden Gesellschaften sind Fragen nach der Partizipation älterer Menschen und der Möglichkeit, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, von großer Relevanz. Auch ältere Menschen, die aufgrund verschiedener Beeinträchtigungen einer rechtlichen Unterstützung bedürfen, treten nicht vom Rechtsleben zurück. Ziel des Projekts war, zu vergleichen, wie verschiedene europäische Länder die rechtlichen Belange …

adminBetreuung für schwache und in ihrer Rechtsfähigkeit beeinträchtigte Ältere in Europa: Vergleichende Analyse nationaler Systeme und Reformansätze (ADEL)

Section Gerontology, care and rehabilitation

Subsidiaritätsprinzip im Betreuungsrecht – Möglichkeiten von vorgelagerten Unterstützungssystemen und Assistenzen

Um die komplexe Frage beantworten zu können, wie insbesondere alternative Unterstützungssysteme und Assistenzen (im Sinne des Subsidiaritätsprinzips), die nicht unmittelbar mit dem Betreuungsrecht verknüpft sind, zur Vermeidung von Betreuungen genutzt werden (können), müssen verschiedene Faktoren bedacht werden. Die dabei zu berücksichtigenden inhaltlichen Aspekte sowie geeignete methodische Herangehensweisen sind in Form …

adminSubsidiaritätsprinzip im Betreuungsrecht – Möglichkeiten von vorgelagerten Unterstützungssystemen und Assistenzen

Section Gerontology, care and rehabilitation

Ausgabenmonitoring und Expertisen zum Betreuungsrecht

Vor dem Hintergrund der Evaluation des Zweiten Betreuungsrechtsänderungsgesetztes (2. BtÄndG) wurden in den Jahren 2010 und 2011 im Rahmen eines Monitorings die Ausgabenbeobachtung fortgeführt und eine Schnellumfrage zur Erfassung von ehrenamtlichen und beruflichen Betreuungen durchgeführt. Des Weiteren wurden notwendige Kenntnisse über das Verhältnis zwischen ehrenamtlichen und beruflichen Betreuungen abgefragt, der …

adminAusgabenmonitoring und Expertisen zum Betreuungsrecht