Arbeitsbereich Soziale Sicherung und Sozialpolitik

Kurzgutachten „Zur sozialen Lage von (kleinen) Kindern im Land Brandenburg“

Kinder haben nur wenige Möglichkeiten, sich selbst gegen Armut zu schützen, sondern sind darauf angewiesen, dass die Gesellschaft Lebensbedingungen schafft, in denen sie gegen Belastungen geschützt sind. Vor allem die frühe Kindheit ist eine Phase, in der Kompetenzen erworben, Lebensformen geprägt und Weichen für die spätere Entwicklung gestellt werden. Was hier versäumt wird, ist später nur schwer nachzuholen.

Diese Thematik wird in einem Kurzgutachten „Zur sozialen Lage von (kleinen) Kindern im Land Brandenburg“ behandelt, das das ISG im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg erstellt. Hier wird eine Sekundäranalyse ausgewählter statistischer Daten u.a. zur materiellen Armut, zur gesundheitlichen Lage sowie zur frühkindlichen Bildung vorgenommen. Das Kurzgutachten dient als Grundlage für das Themenheft der Schriftenreihe sozialspezial, die das Land Brandenburg im Rahmen seiner Sozialberichterstattung herausgibt.

Mitarbeiter: Dr. Dietrich Engels, Christine Maur

Laufzeit: Mai bis September 2017

Status: laufend

Christine MaurKurzgutachten „Zur sozialen Lage von (kleinen) Kindern im Land Brandenburg“

News

Keine News verfügbar

Kontakt

ISG - INSTITUT FÜR SOZIALFORSCHUNG UND GESELLSCHAFTSPOLITIK GMBH
Weinsbergstraße 190
50825 Köln

+49 (0) 221 / 130 655 0
+49 (0) 221 / 130 655 46

© 2018 - ISG Institut für Sozialforschung
und Gesellschaftspolitik GmbH

Website by Netzhaut-Netzwerk