Projekte

Unter den folgenden Arbeitsbereichen finden Sie eine Auswahl an derzeit laufenden und bereits abgeschlossenen Projekten.

  • Kategorien
  • Arbeitsbereich Allgemein

    Onlinekonsultation ESF+ Bayern

    Das StMAS hat das ISG mit der Durchführung einer Onlinekonsultation zum Europäischen Sozialfonds in der Förderperiode 2021-2027 (ESF+) in Bayern beauftragt. Das Projekt umfasst die Fragebogenentwicklung und Programmierung sowie die Durchführung und Begleitung der Befragung. Die Ergebnisse der Onlinekonsulation sollen abschließend in einem zusammenfassenden Bericht dargestellt werden. Veröffentlichungen: https://www.esf.bayern.de/imperia/md/content/stmas/esf/bericht-onlinekonsultation-esf.pdf

    Dennis PekerOnlinekonsultation ESF+ Bayern

    Arbeitsbereich Allgemein

    Erstellung des Operationellen Programms Bayerns für den Europäischen Sozialfonds in der Förderperiode 2021 bis 2027

    Das StMAS hat das ISG mit der Erstellung des Operationellen Programms (OP) für den Europäischen Sozialfonds in der Förderperiode 2021-2027 (ESF+) in Bayern beauftragt. Im Zuge des Projekts erstellt das ISG eine umfangreiche sozioökonomische Analyse im Rahmen derer auch die jeweiligen Stärken, Schwächen, Potenziale und Risiken (SWOT-Analyse) identifiziert werden. Der …

    Dennis PekerErstellung des Operationellen Programms Bayerns für den Europäischen Sozialfonds in der Förderperiode 2021 bis 2027

    Arbeitsbereich Arbeitsmärkte und Arbeitsmarktpolitik

    Entwicklung von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung seit der Einführung des gesetzlichen Mindestlohnes zum 1. Januar 2015

    Zum 1. Januar 2015 wurde in Deutschland per Gesetz ein flächendeckender Mindestlohn in Höhe von 8,50 € pro Stunde eingeführt, welcher seither in sukzessiven Schritten erhöht worden ist. Der Schwerpunkt der öffentlichen Diskussion und wissenschaftlichen Forschung fokussierte sich bisher vor allem auf Beschäftigungs- und Lohneffekte. Dagegen liegen zur Wirkungsweise des …

    Dennis PekerEntwicklung von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung seit der Einführung des gesetzlichen Mindestlohnes zum 1. Januar 2015