Projekte

Unter den folgenden Arbeitsbereichen finden Sie eine Auswahl an derzeit laufenden und bereits abgeschlossenen Projekten.

  • Kategorien
  • Arbeitsbereich Behinderung, Teilhabe und Betreuungsrecht, Soziale Sicherung und Sozialpolitik

    Untersuchung der jährlichen Einnahmen und Ausgaben bei den Leistungen der Eingliederungshilfe nach Art. 25 Abs. 4 BTHG (Finanzuntersuchung)

    Das im Dezember 2016 verabschiedete Bundesteilhabegesetz (BTHG) umfasst eine Reihe von gesetzlichen Veränderungen, die insgesamt darauf abzielen, die Forderungen der UN-Behindertenrechtskonvention umzusetzen und Menschen mit Behinderungen eine gleichberechtigte Teilhabe am politischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben zu ermöglichen. Neben einer Verbesserung der Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen ist in finanzieller …

    Themengebiete: ,
    Alina SchmitzUntersuchung der jährlichen Einnahmen und Ausgaben bei den Leistungen der Eingliederungshilfe nach Art. 25 Abs. 4 BTHG (Finanzuntersuchung)

    Arbeitsbereich Europäische Struktur- und Investitionsfonds (ESIF)

    Begleitung und Bewertung des Operationellen Programms des Europäischen Sozialfonds (ESF) in Hessen in der Förderperiode 2014-2020

    Unterlagen zur Befragung von Projekten im Förderprogramm „Qualifizierung und Beschäftigung junger Menschen“ (QuB): QuB_Fragebogen_Anfangsmessung_2018-19 QuB_Fragebogen_Endmessung_2018-19 QuB_Fragebogen_Träger_2018-19 Informationsblatt_Teilnehmende_2018-19 Informationsblatt_Träger_2018-19

    Farid HosseiniBegleitung und Bewertung des Operationellen Programms des Europäischen Sozialfonds (ESF) in Hessen in der Förderperiode 2014-2020

    Arbeitsbereich Behinderung, Teilhabe und Betreuungsrecht

    Teilhabebericht NRW

    Im Rahmen des Projekts erfolgt eine umfassende Analyse der Lebenslagen von Menschen mit Behinderungen in NRW, um darauf aufbauend Handlungserfordernisse für die Politik und weitere relevante Akteure zu identifizieren. Um Ansatzpunkte zur Verbesserung der Teilhabemöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen herauszuarbeiten, erfolgt im Zuge der Berichterstellung auch eine systematische Recherche von …

    Themengebiete: , ,
    Alina SchmitzTeilhabebericht NRW

    Arbeitsbereich Soziale Sicherung und Sozialpolitik

    Sozialbericht Tübingen

    Das ISG schreibt im Jahr 2018 den Sozialbericht Tübingen fort. In Tübingen hat es zuletzt 2010 einen Sozialbericht gegeben. Dieser soll unter Beteiligung der Verwaltung konzeptionell weiterentwickelt werden; u.a. soll dabei auf das Lebenslagen-Konzept zurückgegriffen werden. Im Anschluss soll auf Basis aktualisierter Daten ein neuer Sozialbericht geschrieben werden.

    Vanita MattaSozialbericht Tübingen