Projekte

Unter den folgenden Arbeitsbereichen finden Sie eine Auswahl an derzeit laufenden und bereits abgeschlossenen Projekten.

  • Kategorien
  • Arbeitsbereich Behinderung, Teilhabe und Betreuungsrecht

    Programmevaluation RehaPro

    Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat ein Konsortium von Forschungsinstituten mit der bis zum Jahr 2026 dauernden Evaluation des Bundesprogramms „Innovative Wege zur Teilhabe am Arbeitsleben – rehapro“ beauftragt. Ziel des Bundesprogramms rehapro ist es, durch die Erprobung von innovativen Leistungen und innovativen organisatorischen Maßnahmen Erkenntnisse zu gewinnen, wie …

    Lisa HuppertzProgrammevaluation RehaPro

    Arbeitsbereich Behinderung, Teilhabe und Betreuungsrecht

    Untersuchung der Ausführung sowie der absehbaren Wirkungen der neuen Regelungen der Eingliederungshilfe nach Art 25 Abs. 2 BTHG (Wirkungsprognose)

    Mit Artikel 25 Absatz 2 BTHG wird das BMAS ermächtigt, im Einvernehmen mit den Bundesländern die Umsetzung und Wirkung der reformierten Eingliederungshilfe zu untersuchen. Dabei soll festgestellt werden, ob die beiden Ziele der Reform der Eingliederungshilfe erreicht werden: die Verbesserung der Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen und eine Dämpfung der …

    Themengebiete: ,
    Lisa HuppertzUntersuchung der Ausführung sowie der absehbaren Wirkungen der neuen Regelungen der Eingliederungshilfe nach Art 25 Abs. 2 BTHG (Wirkungsprognose)

    Arbeitsbereich Gerontologie und Pflege

    Pflegesozialplanung für die Hanse- und Universitätsstadt Rostock

    Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock führt eine Pflegesozialplanung nach § 5 Abs. 2 LPflegeG M-V durch und hat in diesem Zuge das ISG Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik im Jahr 2019 erstmalig mit der Durchführung beauftragt. Mittels eines kontinuierlichen Planungsprozesses sollen die Folgen der demografischen Entwicklung analysiert, der Unterstützungsbedarf der …

    Takal AshnaPflegesozialplanung für die Hanse- und Universitätsstadt Rostock

    Arbeitsbereich Allgemein

    Evaluierung der Weiterbildungsrichtlinie im Rahmen der Förderung durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) im Freistaat Thüringen in der Förderperiode 2014 bis 2020

    Die Weiterbildungsrichtlinie leistet einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung in Thüringen und ist integraler Bestandteil der Zielvereinbarungen der Thüringer Allianz für Berufsausbildung und Fachkräftesicherung. Die ESF-Förderung richtet sich dabei an Thüringer Unternehmen, Bildungseinrichtungen, sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und Selbstständige und beinhaltet sowohl berufsbegleitende als auch zielgruppenspezifische Weiterbildungsangebote. Die Evaluation basiert auf einer Triangulation …

    Takal AshnaEvaluierung der Weiterbildungsrichtlinie im Rahmen der Förderung durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) im Freistaat Thüringen in der Förderperiode 2014 bis 2020