Verbeek, HansStellvertretende Leitung des ISG-Büro Berlin

Hans Verbeek studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim (Diplom-Volkswirt, 2009). Von 2009 bis 2013 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung e.V. in Tübingen. Seit 2013 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und stellvertretender Leiter im Berliner Büro des ISG tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der Evaluation arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen und insbesondere in der wissenschaftlichen Begleitung und Bewertung öffentlich geförderter Beschäftigungsprogramme, der Organisation des Arbeitsvermittlungsprozesses sowie des Übergangs von der allgemeinbildenden Schule in das berufliche Bildungssystem.

Ausgewählte Publikationen

  • Scholz, Anne-Marie und Hans Verbeek (2016), Literaturstudie, in: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Hg.): Werkheft 01. Digitalisierung der Arbeitswelt. Verfügbar unter http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Publikationen/werkheft-01.pdf?__blob=publicationFile&v=3
  • Apel, Helmut, Bernhard Boockmann, Tobias Brändle, Dennis Egenolf, Michael Fertig, Lukas Fervers, Andrea Kirchmann, Martin Rosemann, Hans Verbeek, Regina Weber und Marian Weimann (2015), Evaluation der Modellprojekte „Bürgerarbeit“. Abschlussbericht an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Tübingen/Köln/Berlin.
  • Fertig, Michael, Hans Verbeek, Philipp vom Berge, Matthias Umkehrer und Stefan Bender (2014), Vorbereitende Forschung für die zweite Evaluationsrunde Mindestlöhne – Erschließung neuer Datenquellen. IAB-Forschungsbericht 03/2014, Nürnberg.
  • Boockmann, Bernhard, Carina Dengler, Sebastian Nielen, Katja Seidel, und Hans Verbeek (2014), Ursachen für die vorzeitige Auflösung von Ausbildungsverträgen in Baden-Württemberg. In: IAW Policy Reports Nr. 13, Tübingen.
  • Boockmann, Bernhard, Michael Stops, Christopher Osiander und Hans Verbeek (2013), Effekte von Vermittlerhandeln und Vermittlerstrategien im SGB II und SGB III – Pilotstudie im Auftrag des IAB. IAB-Forschungsbericht 7/2013, Nürnberg.
  • Boockmann, Bernhard, Marek Frei, Heidi Hirschfeld, Rita Kleinemeier, Simone Prick, Henry Puhe, Frank Schiemann, Hans Verbeek, Sibylle Walter und Andreas Walther (2013), Jährliche Zwischenberichte 2010-2013, Evaluation der Berufseinstiegsbegleitung nach § 421s SGB III.
  • Apel, Helmut, Bernhard Boockmann, Tobias Brändle, Dennis Egenolf, Michael Fertig, Andrea Kirchmann, Martin Rosemann, Hans Verbeek, Regina Weber und Marian Weimann (2014), Evaluation der Modellprojekte „Bürgerarbeit“. 3. Zwischenbericht an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Tübingen/Köln/Berlin.
  • Apel, Helmut, Bernhard Boockmann, Tobias Brändle, Carina Dengler, Dennis Egenolf, Michael Fertig, Katrin Harsch, Andrea Kirchmann, Martin Rosemann, Hans Verbeek, Regina Weber und Marian Weimann (2013), Evaluation der Modellprojekte „Bürgerarbeit“. 2. Zwischenbericht an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Tübingen/Köln/Berlin.
  • Boockmann, Bernhard, Tobias Brändle, Carina Dengler, Katja Seidel und Hans Verbeek (2013), Arbeitsmarktübergänge junger Eltern – Einflussfaktoren und Rahmenbedingungen unter besonderer Berücksichtigung der Familienform. Forschungsbericht des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, 440, Berlin.
  • Harsch, Katrin und Hans Verbeek (2012), Der Mindestlohn in der Pflegebranche – Die Folgen eines Mindestlohns in einer Wachstumsbranche. Zeitschrift für Arbeitsmarkt/Forschung/Journal for Labour Market Research, 45/3, 355-378.
  • Apel, Helmut, Bernhard Boockmann, Dennis Egenolf, Michael Fertig, Katrin Harsch, Andrea Kirchmann, Rolf Kleimann, Marco Puxi, Martin Rosemann, Harald Strotmann, Hans Verbeek, Regina Weber und Marian Weimann, Jährliche Zwischenberichte 2009-2012, Programmbegleitende und abschließende Evaluation des Bundesprogramms Kommunal-Kombi.
  • Boockmann, Bernhard, Katrin Harsch, Andrea Kirchmann, Günther Klee, Rolf Kleimann, Andreas Koch, Raimund Krumm, Pia Rattenhuber, Martin Rosemann, Jochen Späth, Harald Strotmann, Hans Verbeek und Regina Weber (2011), Evaluation bestehender gesetzlicher Mindestlohnregelungen in der Pflegebranche. Abschlussbericht an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Tübingen.
  • Boockmann, Bernhard, Katrin Harsch, Andrea Kirchmann, Günther Klee, Rolf Kleimann, Andreas Koch, Raimund Krumm, Pia Rattenhuber, Martin Rosemann, Jochen Späth, Harald Strotmann, Hans Verbeek und Regina Weber (2011), Evaluation bestehender gesetzlicher Mindestlohnregelungen in der Branche Elektrohandwerk. Abschlussbericht an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Tübingen.
  • Boockmann, Bernhard, Katrin Harsch, Andrea Kirchmann, Günther Klee, Rolf Kleimann, Andreas Koch, Raimund Krumm, Pia Rattenhuber, Martin Rosemann, Jochen Späth, Harald Strotmann, Hans Verbeek und Regina Weber (2011), Evaluation bestehender gesetzlicher Mindestlohnregelungen in der Branche Maler- und Lackiererhandwerk. Abschlussbericht an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Tübingen.
  • Boockmann, Bernhard, Susanne Koch, Martin Rosemann, Michael Stops und Hans Verbeek (2010), Fördern und Fordern aus Sicht der Vermittler. IAB-Kurzbericht Nr. 25/2010, Nürnberg.
  • Boockmann, Bernhard, Roland Döhrn, Max Groneck und Hans Verbeek (2010), Abschätzung des Ausmaßes der Schwarzarbeit. IAW Policy Report Nr. 4, Tübingen.

Projekte von Hans Verbeek