Fuchs@isg-institut.de
0221-130 655-37

Dr. Fuchs, Philippwissenschaftlicher Mitarbeiter, Köln

Philipp Fuchs studierte Soziologie, Germanistik und Anglistik an der Universität zu Köln und dem Trinity College Dublin. Das Studium schloss er 2005 als M.A. ab. Von 2005 bis 2012 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in den Bereichen „Regionales Forschungsnetz (NRW)“ und „Forschungskoordination“. Seit 2012 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter im ISG in Köln. 2013 wurde er an der Universität Duisburg-Essen zum Dr. phil. promoviert. Seine Forschungsinteressen gelten vor allem der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik.

Ausgewählte Publikationen

  • Fuchs, Philipp; Gellermann, Jan; Kutzner, Stefan (2018): „Connecting with the Disconnected“. Zur Bewältigung forschungspraktischer Herausforderungen in qualitativen Untersuchungen zu Menschen in prekären Lebenslagen, in: Sozialer Sinn 1/2018; S. 105-142
  • Fuchs, Philipp; Bauer, Frank; Keuler, Manfred; Kleinen, Helmut; Worthmann, Georg (2017): „Jetzt geht es um eine Institutionalisierung auf der Bundesebene“. Interview mit Philipp Fuchs und Frank Bauer, in: GIB-Info, 4/2017, S. 40-45
  • Fuchs, Philipp; Fuchs, Stefan; Hamann, Silke (2017): Weiterbildungsberatung: Variationen in der Umsetzung eines neuen Dienstleistungsangebots der Bundesagentur für Arbeit, in: Zeitschrift für Weiterbildungsforschung 3/2017; S. 1-18 (http://link.springer.com/article/10.1007/s40955-017-0096-y)
  • Fuchs, Philipp (2017): Der Lotse macht den Unterschied.
    Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen in der Privatwirtschaft – Modellprojekt „Passiv-Aktiv-Tausch“, in: Personalführung 10/2017, S. 38-44
  • Fuchs, Philipp; Hamann, Silke (2017): Öffentlich geförderte Beschäftigung von Langzeitarbeitslosen: Betreuung, Wohlfahrtseffekte und Beschäftigungsperspektiven bei privaten und gemeinnützigen Arbeitgebern, in: Sozialer Fortschritt 66, III-IV, S. 613-633
  • Fuchs, Philipp; Fertig, Michael; Hamann, Silke (2017), Wissenschaftliche Begleitung und Evaluation des Programms „Modellhafte Entwicklung eines sozialen Arbeitsmarktes ,Passiv-Aktiv-Tausch‘ (PAT)“ Endbericht. Köln; Stuttgart, 149 S. (https://wm.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-wm/intern/Publikationen/Arbeit/Endbericht_PAT_ISG_IAB.pdf)
  • Fuchs, Philipp; Fuchs, Stefan; Hamann, Silke; Wapler, Rüdiger; Wolf, Katja (2017), Pilotierung der Weiterbildungsberatung durch die Bundesagentur für Arbeit. Implementationsstudie und quantitative Begleitforschung. IAB-Forschungsbericht, 01/2017, Nürnberg, 114 S. (http://doku.iab.de/forschungsbericht/2016/fb0716.pdf)
  • Fuchs, Philipp; Bauer, Frank (2016): Wirkungsmechanismen öffentlich geförderter Beschäftigung * Eine empirische Untersuchung im Rahmen der Maßnahmeevaluation. (ISG working paper, 10), Köln, 17 S.
    https://www.isg-institut.de/home/wp-content/uploads/ISG_working_paper10_Fuchs.pdf
  • Fuchs, Philipp, Frank Bauer und Michael Fertig (2016), Modellprojekte öffentlich geförderte Beschäftigung in NRW: Teilnehmerauswahl und professionelle Begleitung machen den Unterschied. IAB-Kurzbericht, 10/2016, Nürnberg.
  • Fuchs, Philipp, FrankBauer, Christoph Bendzulla und Michael Fertig (2016), Ergebnisse der Evaluation der Modellprojekte öffentlich geförderte Beschäftigung in Nordrhein-Westfalen. IAB-Forschungsbericht, 07/2016, Nürnberg.
  • Fuchs, Philipp, Frank Bauer, Manuel Franzmann und Matthias Jung (2016), Simulierte Normalität in (dauerhaft) geförderter Arbeit. In: Garstenauer, Therese, Thomas Hübel, und Klara Löffler (Hrsg.): Arbeit im Lebenslauf – Verhandlungen von (erwerbs-)biographischer Normalität, S. 155-269. Bielefeld: Transcript.
  • Fuchs, Philipp (2015), Sozialstrukturelle Prozesse der Marginalisierung. In: Bauer, F.; Sammet, K.; Erhard, F. (Hrsg.) (2015): Lebenslagen am Rande der Erwerbsgesellschaft, S. 67-88 Weinheim: Beltz Juventa.
  • Bauer, Frank, Phillip Fuchs und Matthias Jung (2015), Arbeitsvermittler als Pädagogen und Pädagogen als Arbeitsvermittler * eine empirische Untersuchung zu dem beruflichen Habitus von pädagogischem Personal und seiner Professionalisierungsbedürftigkeit im Rahmen aktivierender Arbeitsmarktpolitik. In: R. Becker-Lenz et al. (Hrsg.), Bedrohte Professionalität. Aktuelle Gefahren und Einschränkungen für Soziale Arbeit; S. 279-302 Wiesbaden: Springer VS.
  • Fuchs, Philipp, Michael Fertig, Silke Hamann und Doris Wiethölter (Mitarb.) (2014), Erste Ergebnisse aus der wissenschaftlichen Begleitung des Modellprojektes ,Passiv-Aktiv-Tausch‘ * öffentlich geförderte Beschäftigung in Baden-Württemberg. IAB-Regional. Berichte und Analysen aus dem Regionalen Forschungsnetz. IAB Baden-Württemberg, 02/2014, Nürnberg.
  • Fuchs, Philipp (2013), Der Beschäftigungszuschuss – quantitative und qualitative Analysen der Erwerbsverläufe von Geförderten in NRW. IAB-Bibliothek 345, Bielefeld: Bertelsmann.
  • Schubert, Michael, Katrin Parthier, Peter Kupka, Philipp Fuchs, Ulrich Krüger und Jörg Holke (2013), Menschen mit psychischen Störungen im SGB II. IAB-Forschungsbericht 12/2013, Nürnberg.
  • Bauer, Frank, Philipp Fuchs und Matthias Jung (2013), Bewältigungs- und Aneignungsmuster staatlich geförderter Beschäftigung bei ehemaligen Langzeitarbeitslosen. In: Österreichische Zeitschrift für Soziologie, Jg. 38, H. 3, S. 277-294.
  • Fuchs, Philipp, Frank Bauer, Manuel Franzmann und Matthias Jung (2012), Zwischen Aktivierungsanspruch und Beschäftigungsförderung – die Zerrissenheit gegenwärtiger Sozialpolitik im Spiegel variierender Strategien der Umsetzung von § 16e SGB II (JobPerspektive). Transnationale Vergesellschaftungen. Hrsg. Soeffner, Hans-Georg, Wiesbaden: Springer VS.
  • Fuchs, Philipp und Lutz Eigenhüller (2012), Arbeitslosigkeit im SGB II in Bayern. Entwicklungen in den Jahren 2005 bis 2011. IAB-Regional. Berichte und Analysen aus dem Regionalen Forschungsnetz. IAB Bayern 03/2012.
  • Fuchs, Philipp, Frank Bauer, Manuel Franzmann und Matthias Jung (2011), Implementationsanalyse zu § 16e SGB II in Nordrhein-Westfalen II – Die Erfahrungen der Geförderten. IAB-Regional. Berichte und Analysen aus dem Regionalen Forschungsnetz. IAB Nordrhein-Westfalen 07/2011.
  • Fuchs, Philipp, Frank Bauer, Manuel Franzmann und Matthias Jung (2011), Implementationsanalyse zu § 16e SGB II in Nordrhein-Westfalen I – Aneignungsweisen und Umsetzungsformen der „JobPerspektive“ . IAB-Regional. Berichte und Analysen aus dem Regionalen Forschungsnetz. IAB Nordrhein-Westfalen 01/2011.
  • Fuchs, Philipp, Frank Bauer, Manuel Franzmann und Matthias Jung (2011), Implementation unbefristet geförderter Beschäftigung (§ 16e SGB II) – Methodische Zugänge zur Erforschung des Umsetzungshandelns in der Arbeits- und Sozialverwaltung. Arbeits- und Industriesoziologische Studien, 3, 51-71.
  • Fuchs, Philipp, Frank Bauer, Manuel Franzmann und Matthias Jung (2011), „Ein explodierendes Instrument“ – Die Implementation des unbefristeten Beschäftigungszuschusses für die Einstellung von Langzeitarbeitslosen mit mehrfachen Vermittlungshemmnissen (§ 16e SGB II). Auswirkung der deutenden Aneignung des Gesetzes auf den Umsetzungsprozess. sozialer sinn. Zeitschrift für hermeneutische Sozialforschung, 11, 243-274.
  • Fuchs, Philipp, Frank Bauer, Manuel Franzmann und Matthias Jung (2010), Unbefristet öffentlich geförderte Beschäftigung: Ein Novum in der aktivierenden Arbeitsmarktpolitik – Zwischenergebnisse aus einer Implementationsanalyse zu § 16e SGB II. Sozialer Fortschritt, 59, 273-278.
  • Fuchs, Philipp und Frank Bauer (2010), Determinanten für den Erfolg arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen. Ein Plädoyer für multi-methodische Erhebungs- und Auswertungsstrategien am Beispiel eines regionalen Modellprojekts. Zeitschrift für Evaluation, 9, 277-296.
  • Fuchs, Philipp und Frank Bauer (2009), Der „JobTrainer NRW“ – Ergebnisse einer Implementationsstudie des IAB NRW. IAB-Regional. Berichte und Analysen aus dem Regionalen Forschungsnetz. IAB Nordrhein-Westfalen 01/2009.
  • Fuchs, Philipp und Frank Bauer (2009), „Fördern“ beim Wort genommen! Betriebliche Praxiserfahrung und einzelfallbezogene Qualifikation als Schlüssel zum Erfolg für Langzeitarbeitslose, Arbeit. Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik, 18, 200-215.

Projekte von Dr. Philipp Fuchs