Arbeitsbereich Arbeitsmarktpolitik

Evaluation des ESF-Programms „Impulse der Arbeitsmarktpolitik“ (IdeA) in Hessen

Das Förderprogramm „Impulse der Arbeitsmarktpolitik“ (IdeA) des Europäischen Sozialfonds (ESF) in Hessen richtet sich an Erwerbslose und von Erwerbslosigkeit bedrohte Menschen, einschließlich der „stillen Reserve“, und zielt auf die Integration in Ausbildung oder Beschäftigung sowie auf die Verringerung des Fachkräftemangels ab. Gefördert werden modellhafte und innovative Projekte von Trägern von Beratungs-, Beschäftigungs- und Qualifizierungsangeboten sowie von anderen Akteuren des Arbeitsmarktes. Die Hauptzielgruppen des Programms sind Frauen (Wiedereinsteigerinnen) sowie Personen mit Migrationshintergrund und sprachlichen Defiziten.

Für die Evaluation wurden mehrere Expert*inneninterviews mit an der Planung und Umsetzung beteiligten Akteuren sowie Fallstudien mit Fokus auf Projekte, die sich an Geflüchtete richteten, umgesetzt. Darüber hinaus fanden standardisierte Teilnehmendenbefragungen zur Analyse der Beschäftigungsfähigkeit im Projektverlauf sowie ergänzende Trägerbefragungen statt.

 

Publikation: https://www.esf-hessen.de/resource/blob/esf-hessen/foerderhandbuch/evaluierung-des-op-esf-hessen/506372/87659180adb511bc22802f26ea120fde/isg-evaluationsbericht-idea-data.pdf

Mitarbeiter: Dr. Jenny Bennett, Christian Loschelder

Auftraggeber: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Laufzeit: 2016-2022

Status: laufend

Levin GjakonovskiEvaluation des ESF-Programms „Impulse der Arbeitsmarktpolitik“ (IdeA) in Hessen

News

Keine News verfügbar

Kontakt

ISG - INSTITUT FÜR SOZIALFORSCHUNG UND GESELLSCHAFTSPOLITIK GMBH
Weinsbergstraße 190
50825 Köln

+49 (0) 221 / 130 655 0
+49 (0) 221 / 130 655 46