Arbeitsbereich Bürgerschaftliches Engagement

Gemeinsame Evaluation des Gesetzes über den Bundesfreiwilligendienst (BFDG) und des Gesetzes zur Förderung von Jugendfreiwilligendiensten (JFDG)

Nach der Aussetzung der Wehrpflicht und des Zivildienstes im Jahr 2011 wurden der Bundesfreiwilligendienst (BFD), der sich auch an über 27-Jährige richtet, eingeführt und gleichzeitig die Jugendfreiwilligendienste FSJ und FÖJ ausgebaut und gestärkt. Zur zielgerichteten Weiterentwicklung des Bundesfreiwilligendienstes und der Jugendfreiwilligendienste wird seit Mitte 2012 eine umfassende gemeinsame Evaluation des Gesetzes über den Bundesfreiwilligendienst und des Gesetzes zur Förderung von Jugendfreiwilligendiensten durchgeführt. Die Wirkungen der Freiwilligendienste auf verschiedenen Ebenen stehen im Mittelpunkt der Evaluation und sollen erstmalig umfassend analysiert werden. Als Grundlage der Analysen auf der Wirkungsebene dienen im Wesentlichen quantitativ angelegte Befragungen der Freiwilligen, der Träger sowie der Einsatzstellen. Ergänzt werden diese Befragungen u.a. durch eine Kontrollgruppenbefragung und zusätzliche qualitative Erhebungen.

Verffentlichung:
Abschlussbericht siehe unten

Mitarbeiter: Dr. Dietrich Engels, Christine Maur

Auftraggeber: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Laufzeit: Juli 2012 bis Dezember 2015

Status: abgeschlossen

Kooperationspartner: INBAS, INBAS-Sozialforschung

adminGemeinsame Evaluation des Gesetzes über den Bundesfreiwilligendienst (BFDG) und des Gesetzes zur Förderung von Jugendfreiwilligendiensten (JFDG)

News

Aktuell keine News.

Impressum

ImpressumDatenschutz
ISG - INSTITUT FÜR SOZIALFORSCHUNG
UND GESELLSCHAFTSPOLITIK GMBH

Weinsbergstraße 190
50825 Köln

info@isg-institut.de
+49 (0) 221 / 130 655 0
+49 (0) 221 / 130 655 46

Kontakt

E-Mail-Adresse

Ihre Nachricht

Bitte lasse dieses Feld leer.

© 2017 - ISG Institut für Sozialforschung
und Gesellschaftspolitik GmbH

Website by Netzhaut-Netzwerk