Arbeitsbereich Behinderung, Teilhabe und Betreuungsrecht

Untersuchung der Ausführung sowie der absehbaren Wirkungen der neuen Regelungen der Eingliederungshilfe nach Art 25 Abs. 2 BTHG (Wirkungsprognose)

Im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) untersuchen das infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft (Bonn) und das ISG  Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik (Köln) die Ausführung sowie die absehbaren Wirkungen der neuen Regelungen der Eingliederungshilfe nach Art. 24 (2) BHTG (Wirkungsprognose).

Die Untersuchung hat zwei Schwerpunkte: Im Rahmen einer Implementationsanalyse soll die Umsetzung und Ausführung in der Verwaltungspraxis analysiert werden. Die Auswirkungen der Rechtsänderungen auf die Perspektive der betroffenen Menschen werden durch eine prozessbegleitende Befragung von Leistungsbeziehenden ermittelt.

Mitarbeiter: Dr. Dietrich Engels, Claudius Garten, Lisa Huppertz, Alina Schmitz

Auftraggeber: Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Laufzeit: 2019-2022

Status: laufend

Kooperationspartner: infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft (Bonn)

Lisa HuppertzUntersuchung der Ausführung sowie der absehbaren Wirkungen der neuen Regelungen der Eingliederungshilfe nach Art 25 Abs. 2 BTHG (Wirkungsprognose)
  • Kategorien
  • News

    Aktuell keine Neuigkeiten.

    Kontakt

    ISG - INSTITUT FÜR SOZIALFORSCHUNG UND GESELLSCHAFTSPOLITIK GMBH
    Weinsbergstraße 190
    50825 Köln

    +49 (0) 221 / 130 655 0
    +49 (0) 221 / 130 655 46

    © 2018 - ISG Institut für Sozialforschung
    und Gesellschaftspolitik GmbH

    Website by Netzhaut-Netzwerk