Weitere Themen

Arbeitsbereich Weitere Themen

Bundestagsbefragung im Rahmen der Leopoldina-Evidenzinitiative

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina hat das ISG mit der Durchführung einer Befragung von Bundestagsabgeordneten beauftragt. Das Forschungsprojekt ist Teil der im Jahr 2018 gestarteten Initiative zur evidenzbasierten Politikgestaltung der Leopoldina, durch die der Dialog zwischen Politik und Wissenschaft gefördert werden soll, mehr Evidenz in politische Entscheidungsprozesse zu bringen. …

Themengebiet:
Marco PuxiBundestagsbefragung im Rahmen der Leopoldina-Evidenzinitiative

Arbeitsbereich Weitere Themen

Evaluierung des Künstlersozialabgabenstabilisierungsgesetzes (KSAStabG)

Mit dem zum Januar 2015 in Kraft getretenen Künstlersozialabgabestabilisierungsgesetz (KSAStabG) sollte erreicht werden, dass der Abgabesatz zur Künstlersozialversicherung stabilisiert, ein weiterer Anstieg des Künstlersozialabgabesatzes vermieden und die Abgabegerechtigkeit unter den abgabepflichtigen Unternehmen erhöht wird. Nach einem Zeitraum von vier Jahren ist zu evaluieren, inwieweit diese Zielsetzung erreicht wurde. Vor diesem …

Mitarbeiter: Dr. Dietrich Engels, Claudius Garten, Dr. Regine Köller
Themengebiet:
Berta DautfestEvaluierung des Künstlersozialabgabenstabilisierungsgesetzes (KSAStabG)

Arbeitsbereich Weitere Themen

Rahmenvertrag für wissenschaftliche (Kurz-)Expertisen zu Grundsatzfragen des Sozialstaats sowie zur Zukunft der Arbeit

Das ISG ist als Unterauftragnehmer der Bietergemeinschaft DIW Berlin und DIW Econ tätig. Im Rahmen des Projekts wird dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) eine kurzfristige wissenschaftliche Unterstützung in Form von Kurzexpertisen, Analysen sowie der Moderation und Dokumentation von Dialogprozessen gegeben. Dies ermöglicht es, dem BMAS schnell und flexibel …

Themengebiet:
Hans VerbeekRahmenvertrag für wissenschaftliche (Kurz-)Expertisen zu Grundsatzfragen des Sozialstaats sowie zur Zukunft der Arbeit

Arbeitsbereich Weitere Themen

Studie über unterschiedliche Aspekte der Arbeitsmarktentwicklung unter Nutzung von Mikrodaten aus der Arbeitskräfteerhebung der Europäischen Union

Im Rahmen dieses Projekts wurden die Mikrodaten der EU-Arbeitskräfteerhebung (EU-LFS) detailliert ausgewertet, um die gegenwärtige Situation des sowie vergangene Entwicklungen auf dem europäischen Arbeitsmarkt zu untersuchen. Dabei wurde den folgenden Themengebieten besondere Aufmerksamkeit geschenkt: (1) geleistete Arbeitsstunden, (2) Arbeitslosigkeitsdauer, (3) Arbeitsmarktbewegungen, (4) Typen von Arbeitsverträgen, (5) Aus- und Weiterbildung und …

Mitarbeiter:
Themengebiet:
adminStudie über unterschiedliche Aspekte der Arbeitsmarktentwicklung unter Nutzung von Mikrodaten aus der Arbeitskräfteerhebung der Europäischen Union