Lebenslagenberichterstattung

Arbeitsbereich Armut und Lebenslagen

Lebenslagenbericht für die Stadt Köln

Der Kölner Stadtrat hat die Kölner Stadtverwaltung mit der Erstellung eines integrierten und fortschreibungsfähigen Lebenslagenberichts für Köln beauftragt (Beschluss des Antrags AN/0215/2017 am 14.2.2017). Dieser Auftrag wurde von der Verwaltung ausgeschrieben (s. Beschlussvorlage 2917/2017) und im April 2018 an ISG vergeben. Der Auftrag an das ISG beinhaltet zunächst die Erarbeitung …

Mitarbeiter: Dr. Dietrich Engels, Ferzaneh Fakdani, Claudius Garten, Dr. Vanita Matta
Vanita MattaLebenslagenbericht für die Stadt Köln

Arbeitsbereich Armut und Lebenslagen

Kurzgutachten „Zur sozialen Lage von (kleinen) Kindern im Land Brandenburg“

Kinder haben nur wenige Möglichkeiten, sich selbst gegen Armut zu schützen, sondern sind darauf angewiesen, dass die Gesellschaft Lebensbedingungen schafft, in denen sie gegen Belastungen geschützt sind. Vor allem die frühe Kindheit ist eine Phase, in der Kompetenzen erworben, Lebensformen geprägt und Weichen für die spätere Entwicklung gestellt werden. Was …

Christine MaurKurzgutachten „Zur sozialen Lage von (kleinen) Kindern im Land Brandenburg“

Arbeitsbereich Armut und Lebenslagen

Vierter Bericht der Staatsregierung zur sozialen Lage in Bayern

Hintergrund Im Rahmen der Sozialberichterstattung der bayerischen Staatsregierung wurde das ISG mit der Bearbeitung der Themenbereiche Menschen mit Behinderung und Menschen mit Migrationshintergrund beauftragt. In diesem Rahmen erfolgt eine indikatorengestützte Analyse der Lage von Menschen mit Behinderungen und Menschen mit Migrationshintergrund in vielfältigen Lebensbereichen. Veröffentlichung Bayerisches Staatsministerium fürArbeit und Soziales, …

Anne-Marie ScholzVierter Bericht der Staatsregierung zur sozialen Lage in Bayern

Arbeitsbereich Armut und Lebenslagen

Studie Kindeswohlgefährdung – Ursachen, Erscheinungsformen und neue Ansätze der Prävention

Teilstudien: Rahmenbedingungen fachlichen Handelns zur Wahrnehmung des Schutzauftrages Kindeswohlgefährdung – Art und Umfang im Spiegel der Fachkräfte aus Institutionen Riskante Lebenssituationen von Kindern im Spiegel von Elternbefragungen Aufgabe der Teilstudie „Rahmenbedingungen fachlichen Handelns zur Wahrnehmung des Schutzauftrages“ war es, die Arbeitsbedingungen für Jugendämter in NRW darzulegen und zu analysieren, wobei …

Mitarbeiter: Dr. Heike Engel, Silke Mehlan
adminStudie Kindeswohlgefährdung – Ursachen, Erscheinungsformen und neue Ansätze der Prävention